Informationen zur Schließung der Schulen und Kitas in NRW

Die Landesregierung NRW hat beschlossen, dass alle Schulen und Kitas in NRW ab Montag, 16.03.2020 vorläufig geschlossen werden.

 

An den Grundschulen gibt es eine Übergangsregelung:

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

Ab Mittwoch hält die Stadt Unna in jedem Stadtteil eine Notbetreuung für die Kinder aufrecht, deren Eltern in sogenannten systemkritischen Berufen bzw. unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheits- und Rettungswesen - tätig sind, bereit.

Infos unter: www.unna.de

 

An den Kitas gilt folgende Regelungen:

Nähere Infos zu einer Notgruppe für die Kinder von Eltern besonderer Berufsgruppen (Ärztinnen und Ärzte, Pflegepersonal und weiteres Personal, das notwendig ist, um intensivpflichtige Menschen zu behandeln, Eltern, die in Bereichen der öffentlichen Ordnung oder anderer wichtiger Infrastruktur arbeiten) gibt es ab dem 23.03.2020 unter den angegebenen Kontakten (KiTa-Leitung), die an unseren Kindertageseinrichtungen aushängen oder der Mobilfunknummer 015226389356 (Berthold Gruchot – Leitung der Familienzentren).

Weitere Infos unter:  unna.de  |  schulministerium.nrw.de  |  land.nrw